B.B.W. Judoka sammeln erste Wettkampferfahrung

Letztes Wochenende war es soweit. Vier junge Männer, die sich zwei Jahre lang auf den gelben Gürtel vorbereitet haben, durften am Samstag das erste Mal an einem Wettkampf teilnehmen. Gemeinsam mit ihrem Trainer Helmut Harroider fuhren sie zur Südbayerischen Einzel-meisterschaft nach Palling. In der Altersklasse u21 starteten Zaki Massud (bis 66kg), Laschet Sascha (bis 81kg) und Ahmadliali Talal (bis 90kg).

Das B.B.W. St. Franziskus übernimmt das Catering beim Unternehmerfrühstück der Volkshochschule.

Am vergangenen Samstag fand das alljährliche Unternehmerfrühstück im Autohaus Hofmann statt. Viele Vertreter aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik waren gekommen und lauschten den Worten des amtierenden Bürgermeisters Dr. Uwe Brandl und Herrn Michael Gammel.

Herzliche Grüße zum 4.Advent

Es ist so weit - der 4.Advent ist da und mit ihm ist das Weihnachtsfest in greifbarer Nähe!

Antirassismus-Training auf andere Art

Einen Vormittag lang konzentriert einem Vortrag zuhören? Sich auf einen fremden Menschen, zu dem man zunächst keine Beziehung hat, einlassen? Ihm die volle Aufmerksamkeit schenken? Mitmachen? Mitdenken? Werden das unsere Schüler können?

Vorankündigung:Weihnachtsmarkt im B.B.W. St. Franziskus Abensberg am 22./23.November 2016

Stimmen Sie sich mit uns bei einem weihnachtlichen Programm für Groß und Klein auf die Advents- und Weihnachtszeit ein. Besuchen Sie mit Ihren Freunden und Familien unseren Weihnachtsmarkt und genießen Sie die süßen oder herzhaften Leckereien und den Glühwein.

Ein Tag voller Genüsse

Das B.B.W. St. Franziskus Abensberg bietet jungen Menschen mit besonderem Förderbedarf Chancen für Leben – und wie das geht, wurde am Tag der offenen Tür gezeigt. Viele Abensberger kennen das Berufsbildungswerk seit Jahren, zumal es ja seit 1978 besteht und sich stetig vergrößert. Auch in diesem Jahr hatte das BBW wieder viel zu zeigen, und öffnete seine Türen am vergangen Sonntag, um der Region einen Blick in die Arbeit mit jungen Menschen mit Benachteiligungen zu ermöglichen.

Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür

Das B.B.W. St. Franziskus Abensberg öffnet am Sonntag, den 25. September 2016 von 10:00 bis 16:00 Uhr wieder seine Türen. Unter dem Motto „Wir haben`s drauf“ bietet das BBW ganztägig ein buntes Programm.

Schweißen mit Schein

Dietzel Samuel, Heuser Joshua und Konovalov Wladislav, Absolventen der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BVB) im BBW, haben den Schweißerschein (Umfang 80 Std.) bei der Handwerkskammer in Regensburg nach bestandener Prüfung erhalten.

Die Zukunft in ihren Händen

Worte der Anerkennung und viel Lob von allen Seiten bestimmten die Abschlussfeier im Berufsbildungswerk Abensberg. Erfolgreich haben die Abschlussprüfungen am B.B.W. St. Franziskus in Abensberg geendet. Über 96 % angetretene Prüflinge haben bestanden. Am Donnerstag, den 21. Juli 2016 wurden sie in einer Feierstunde in der festlich geschmückten Turnhalle mit viel Lob und guten Wünschen für die Zukunft verabschiedet.

Die BBW Metzgerei geht in Rente

Am vergangenen Freitag gingen die Türen in der Metzgerei für immer zu. Und Johann Betz, der seit fast 30 Jahren die Metzgerei im BBW Abensberg prägte, verabschiedet sich zeitgleich in die verdiente Altersteilzeit. Dass die Metzgerei schließt liegt keineswegs daran, dass zu wenig Fleisch und Wurst gekauft wurde, sondern an „aktueller Azubinot“. „Uns fehlen junge Leute, die den Metzgerberuf lernen wollen“, sagt Ausbilder Johann Betz. „Kaum junge Leute interessieren sich für den Beruf des Metzgers, da geht es uns nicht anders als Bäckern, Gastronomen, nahezu dem gesamten Handwerk“, meint er mit Blick auf den demografischen Wandel. Schade eigentlich, findet er.

Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft besucht das B.B.W. St. Franziskus in Abensberg

Alfred Gaffal, Präsident der vbw - Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e.V., hat auf Einladung das Berufsbildungswerk Abensberg (BBW) besucht. Dort informierte er sich über die Aufgaben und Zielsetzungen des Hauses und diskutierte mit Walter Krug, Gesamtleiter des B.B.W. St. Franziskus, über die aktuellen Herausforderungen der beruflichen Rehabilitation von jungen Menschen mit Behinderungen und über die Qualifizierung von jungen Menschen mit Fluchthintergrund.

Angela Petschel ist Vorsitzende der LAG HEP

Seit 1982 bildet die Fachschule für Heilerziehungspflege in Abensberg Fachkräfte für die Arbeit mit beeinträchtigten Menschen aus und sorgt dadurch für regelmäßigen Nachwuchs für die hier angesiedelten Einrichtungen der Jugend- und Behindertenhilfe, deren Trägerschaft vorwiegend der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg (KJF) obliegt. Schulleiterin Angela Petschel wurde im April zur neuen Vorsitzenden der Landesarbeitsgemeinschaft der Fachschulen für Heilerziehungspflege in Bayern (LAG HEP) gewählt.

"Wir machen`s vor"

Zum ersten Mal erreicht die BBW-Mannschaft den ersten Platz bei den Südostdeutschen Fußballmeisterschaften der Berufsbildungswerke und fährt somit zu den Deutschen Fußballmeisterschaften!

Wie bekomme ich die perfekte Haarfarbe?

Wohin bloß, wenn die neue Haarfarbe richtig gut werden soll? Ein entscheidendes Kriterium: ist mein Friseur ein Master of Color? Die Kundinnen von Frau Beckert aus dem unserem Frisörsalon Kamm in in können hier ab sofort zustimmend nicken. Während eines fünftägigen Color-Coachings im Wella Studio konnte Jacqueline Beckert unter Beweis stellen, dass sie weiß, für wen welche Haarfarbe optimal passt und wie sie sie je nach Typ richtig gut umsetzt.

Schule ohne Unterricht - heute ist Girls`und Boys`Day

Ganz bewusst haben die Schülerinnen und Schüler aus Schulen im Landkreis den Zukunftstag für Mädchen und Jungen genutzt, in typische Berufe des anderen Geschlechts zu schnuppern. Traditionelle Sichtweisen von sogenannten Männer- und Frauenberufen verhindern oft die Bereitschaft Neues zu entdecken und sich auszuprobieren. Nicht bei den insgesamt 25 Schüler/innen aus den Schulen Mainburg und Abensberg. Sie nutzten die Gelegenheit, in den Werkstätten des B.B.W. gerade die Berufsfelder kennenzulernen, die bevorzugt vom anderen Geschlecht besetzt werden.

"Mit Lions-Spende die Ausbildung von jungen Menschen unterstützt"

Dr. Bernhard Resch, amtierender Präsident des Lions-Club Kelheim- Holledau übergab den Scheck in Höhe von 500 Euro an das Berufsbildungswerk in Abensberg.

Abensberg Inklusiv: Elf junge Männer und Frauen des B.B.W. St. Franziskus absolvierten erfolgreich die Gürtelprüfung beim TSV Abensberg!

Viele Monate nach dem Beginn der Kooperation mit dem TSV Abensberg konnte am 13. April 2016 die zweite Gürtelprüfung stattfinden. Elf junge Männer und Frauen in weißen und blauen Judo-Anzügen aus dem BBW sind zusammen mit sieben Abensberger Judokas zur Prüfung in der Stanglmeier Halle angetreten. Heinz Peter Michel, der Mann von der TG Landshut ist in Abensberg kein Unbekannter.

„Hier werden Kultur und Werte vermittelt.“

Die 14. Abensberger Fachtagung des B.B.W. St. Franziskus in Abensberg, eine Einrichtung der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. (KJF), nahm mit ausgewiesenen Experten die aktuelle Betreuungssituation und berufliche Qualifizierung von jungen Flüchtlingen aus unterschiedlichen Blickwinkeln in den Fokus. Besonders freuten sich die Veranstalter darüber, dass Professor Dr. Heribert Prantl mit seinem Vortrag: „Gebt jungen Menschen eine Perspektive“ zum Thema Stellung bezog.
Zeige 26 - 50 von 177 Ergebnissen.
Elemente pro Seite 25
von 8