« Zurück

Auszeichnung: Edwin Zink wird zum Ehrenkommissar ernannt

Edwin Zink, Mitarbeiter des Berufsbildungswerkes Abensberg erhielt die Auszeichnung zum Ehrenkommissar für seine Unterstützung der Belange der bayerischen Polizei in außerordentlichem Maße. „Mitte Oktober hatte mich Kelheims Inspektionsleiter Erich Banczyk zum Würstlessen eingeladen. Zu meiner Freude und Überraschung überreichte mir im Anschluss  der Polizeichef eine Urkunde mit der Ernennung zum Ehrenkommissar der Kelheimer Polizei, so Zink schmunzelnd.

Herr Zink verantwortet den Fachdienst Justiz, Forensik und Jugendhilfe im Strafverfahren im B.B.W. St. Franziskus Abensberg und engagiert sich vielen Jahren für die Gewaltprävention, begleitet junge Teilnehmer, die sich im einem Strafverfahren befinden und koordiniert und begleitet sämtliche Polizeikontakte.

Die Ehrenkommissarwürde wird in Bayern seit 1957 verliehen. Den Titel 'Ehrenkommissar/-in' bekommen Persönlichkeiten, die durch ihr Engagement die Belange der Bayerischen Polizei in besonderem Maße unterstützt haben. Hierzu gehört insbesondere auch die Förderung des Ansehens der Polizei in der Öffentlichkeit. (Quelle HP Bayertisches Staatsministerium)