"Lernen kann auch Spaß machen"

Der Fachdienst Lernförderung unterstützt auf der Basis einer differenzierten Eingangs- und Verlaufsdiagnostik junge Menschen, die vor allem Schwierigkeiten in der adäquaten Anwendung der Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen haben.

Ziel dabei ist einerseits vorhandene Defizite auszugleichen, andererseits aber auch vorhandene Ressourcen in ein ganzheitliches Förderkonzept zu integrieren. Dies geschieht in einem positiven Lernmilieu, das geprägt ist von Wertschätzung und Akzeptanz.

Lernen kann auch Spaß machen

Lernförderung beinhaltet fertigkeitsbezogene (im Bereich der Kulturtechniken sowie zur Optimierung der Lernstrategien) und persönlichkeitsorientierte Maßnahmen (Förderung von Konzentration, Wahrnehmung und Gedächtnis, Verbesserung des Selbstwertgefühls), die individuell den jeweiligen Bedürfnissen und der Persönlichkeit der einzelnen Klienten angepasst sind.

Lernfoerderung