« Zurück

Von Herzen kommendes Dankeschön an engagierte Feuerwehrleute

Zum zweiten Mal waren viele Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Abensberg der Einladung zu einer Dankeschön-Veranstaltung des Berufsbildungswerkes St. Franziskus (BBW)  gefolgt.

Ausbildungsleitung Gerlinde Dubb und Internatsleitung Axel Weigert eröffneten den Besuch mit einem Sektempfang und bedankten sich für das Kommen beim Kommandanten Konrad Bauer und der Feuerwehrmann(frau)schaft: „Ich freue mich sehr, dass so viele unserer Einladung gefolgt sind. Wir wollten uns wieder bei allen für ihre bisherigen Einsätze bedanken", betonte die Ausbildungsleitung gleich zu Beginn des Abends. „Und bei Einsätzen ist nicht nur das Retten und Löschen gemeint, sondern auch das Schützen", so Gerlinde Dubb.

Nach einem kurzen Vortrag über das BBW ging es in zwei Gruppen zu einer feuerwehrtechnischen Begehung durch das Berufsbildungswerk. Gezeigt wurden insbesondere brandschutzneuralgische Punkte, wie zum Beispiel das Biomasseheizkraftwerk. Axel Weigert und einige Kollegen der Haustechnik informierten auch über die neue zentrale Brandmeldezentrale, die alle Rauch- sowie Druckmelder auf dem gesamten Gelände überwacht.

Den Abschluss des Abends krönte ein Vier-Gänge-Menü im BBW Restaurant, welches der Bereich Ausbildung „Küche" zubereitete und die Auszubildenden der „Fachkraft im Gastgewerbe" den Gästen servierten. Konrad Bauer freute sich sehr und bedankte sich im Namen der Kameradinnen und Kameraden für den sehr wertschätzenden Abend.

gruppe von feuerwehrleuten und mitarbeiter

Bildnachweis: BBW Abensberg