Fachschule für Heilerziehungspflege

Fachschule für Heilerziehungspflege

Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger*in


Die Ausbildung erfolgt nach mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus abgestimmten Lehrplänen.

Die Einsatzgebiete des Heilerziehungspflegers (w/m/d) sind alle Einrichtungen der Behindertenhilfe und Rehabilitation von Kindern bis hin zu alten Menschen.

Aufnahmevoraussetzungen für die Fachschule sind der mittlere Bildungsabschluss und eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer. Eine fehlende Berufsausbildung oder eine Ausbildung in einem anderen Bereich kann durch eine einschlägige Berufserfahrung in diesem Bereich ausgeglichen werden.


Angela Petschel

Angela Petschel

Schulleitung
Telefon 09443 / 928 598 607