Verzahnte Ausbildung

Verzahnte Ausbildung

Mit viel Praxis ins Berufsleben

Fachkräfte gemeinsam ausbilden


Zu einer fundierten Ausbildung, die das Stehen auf eigenen Füßen ermöglicht, gehören ein solides Maß an Praxiserfahrung und Kontakt mit dem Arbeitsalltag im gewählten Beruf.

Diese Praxis bieten wir in unseren Werkstätten, in eigenen realen Ausbildungsbetrieben, über vielfältige Praktika in externen Betrieben und in Form des Programms „Verzahnte Ausbildung mit Berufsbildungswerken“ (VAmB) an.

In VAmB werden junge Menschen während ihrer Ausbildung bereits systematisch auf den gewählten Beruf vorbereitet und können handfeste Erfahrungen in Betrieben der Wirtschaft oder des Handwerks sammeln. Bis zu einem Jahr arbeiten die Auszubildenden dabei in einem kooperierenden Betrieb und erleben dabei aus erster Hand, wie sich das tägliche Ausüben ihres Wunschberufs anfühlt – und das als vollwertiger Teil des Betriebsalltags.

Und am Ende gewinnen alle: Die teilnehmenden Betriebe knüpfen wertvolle Kontakte und die verzahnt ausgebildeten jungen Menschen gewinnen wertvolle Praxiserfahrung und selbst erarbeitetes Fachwissen.

» Ziele der VAmB-Maßnahme
» Vorteile für Jugendliche
» Vorteile für Unternehmen
VAmB

Gerlinde Dubb

Gerlinde Dubb

Ausbildungsleitung / Dienstleistung
Telefon 09443 / 709 134