"Richtige Spur finden"

Perspektivorientierte Arbeit mit delinquenten Jugendlichen und jungen Erwachsenen im B.B.W. St. Franziskus Abensberg. Delinquenz hinterlässt Spuren. Bei allen. Bei Opfern, Angehörigen und Tätern.

Spurwechsel, der Name ist Programm, steht bildlich gesprochen dafür, die "richtige Spur" zu finden. Dafür stehen aktuell zwei Gruppen zur Verfügung, in die  insgesamt 16 männliche Jugendliche/junge Erwachsene aufgenommen werden können.

Ziel ist der "Einstieg in den Ausstieg aus Delinquenz" in Verbindung mit der Perspektive einer beruflichen Ausbildung.  Dank der engen Verzahnung des engmaschigen Betreuungskonzeptes von Spurwechsel mit der Infrastruktur des B.B.W. Abensberg und der engen Kooperation mit Justiz, Jugendhilfe und Bundesagentur für Arbeit gelingt so oftmals auch bei Jugendlichen mit vielfältigen Problembündelungen eine Verbesserung von Legal- und Sozialprognose.

Flyer Spurwechsel (PDF 800 KB) Download
David Arnold

David Arnold

Abteilungsleitung Spurwechsel

Telefon 09443 / 709 356

Silvia Forstner

Sekretariat Spurwechsel

Telefon 09443 / 709 346
Telefax 09443 / 709 222